Wäschetruhe

Der Wäschetruhe Vergleich 2017

Eine spezielle Truhenart und –verwendung ist die Wäschtruhe. Aus diesem Grund wollen wir uns in diesem Artikel mit verschiedenen Arten von Wäschebehälter beschäftigen. Von Wäschetruhen, über Wäschekörbe und Wäscheboxen, bis hin zu Wäschesammlern, Wäschesortierern und sogar Wäschetaschen. Die Wäschetruhe steht also nicht alleine da. Weiter unten finden Sie einen kleinen Ratgeber, welcher Ihnen diese Vielfalt an Wäschebehältern noch einmal genauer erklären soll. Zunächst zeigen wir Ihnen jedoch hier noch unsere Top 3 im Bereich von Wäschebehältern.

Platz #1 : Faltbarer Wäschekorb Bambus

Wäschetruhe Bambus Testsieger

Maße:
  • 62,5 x 52 x 32 cm
  • 100 Liter Fassungsvermögen
Besondere Merkmale:
  • Aus Bambus
  • Zusammenfaltbar
  • Hohe Stabilität
  • herausnehmbarer Wäschesack
  • Für trockene Wäsche

Wäschetruhe Bambus Testsieger

truhenbank sterne Verifizierter Kauf
"Der Wäschekorb sieht super hochwertig aus und wirkt dennoch dezent im Raum. Auch für große Mengen an Wäsche geeignet. Bin wirklich sehr zufrieden."

Platz #2 : Möve Design Wäschekorb / Wäschetruhe

Design Wäschekorb Bambus

Maße:
  • 40 x 35,5 x 60 cm
Besondere Merkmale:
  • Aus Bambus und Stoff (Canvas)
  • edles Design
  • Stabile Holzgriffe
  • Dekoratives Möbelstück

Design Wäschekorb Bambus

truhenbank sterne Verifizierter Kauf
"Der Wäschekorb sieht traumhaft schön aus. Er ist leicht und an den Henkeln oben sehr angenehm zu tragen. Durch den Deckel ist der Korb verschlossen. Vom Fassungsvermögen ist es für eine Familie optimal und durch die tolle Optik kann der Wäschekorb nun wirklich überall stehen und muss nicht in der letzten Ecke versteckt werden."

Platz #3 :Wäschetruhe aus Walnussholz mit Leinensack

Wäschetruhe Walnussholz

Maße:
  • 52 cm breit
  • 37 cm tief
  • 55 cm hoch
Besondere Merkmale:
  • Aus Walnussholz
  • geölt
  • Saunastil
  • Wäschetruhe mit Leinensack

Wäschetruhe Walnussholz

truhenbank sterne Verifizierter Kauf
"Gute Holzqualität und Beschaffenheit der Oberfläche, sehr einfacher Zusammenbau, alles passgenau. Praktisch mit dem herausnehmbaren Wäschesack. Kann ich weiter empfehlen."

Wäschebehälter nach Kategorie

Wäschetruhe Ratgeber

Willkommen beim Wäschetruhe Ratgeber. Hier finden Sie interessante Informationen, welche Ihnen dabei helfen sollen den Überblick über die verschiedenen Arten von Wäschebehälter zu bekommen und zu behalten. Am Ende dieses Ratgebers werden Sie also wissen, welche Möglichkeiten Sie haben, um Wäsche zu verstauen und zu sortieren. Sie werden über die Themen Wäschetruhe, Wäschekorb, Wäschebox, Wäschetrommel, Wäschesortierer und weitere Wäschebehälter Bescheid wissen. Wir hoffen, dass Sie so den perfekten Wäschebehälter für Ihre Situation finden werden.

Wäschetruhe Holz

Eine Wäschetruhe Holz ist die rustikalste Variante der Wäschetruhe bzw. Wäschebehälter. Es handelt sich dabei um einen Wäschebehälter aus Holz, welcher die Optik einer Truhe hat. Das wichtige bei einer Wäschetruhe Holz ist, dass sie trotz der Tatsache, dass es eine Truhe ist, luftdurchlässig genug ist. Grund dafür ist, dass zum einen die Wäsche muffig wird und zum anderen die Wäschetruhe selbst durch Feuchtigkeit beschädigt werden kann. Schimmel könnte sich sonst bilden.

Das interessante an einer Holz Wäschetruhe ist, dass nicht nur Stil hat, sondern auch besonders stabil ist. Sie passt dazu noch gut in Ecken. Ein weiterer Vorteil einer Wäschetruhe Holz ist, dass es sie in zwei Versionen gibt, mit Deckel und ohne Deckel. Haben Sie beispielsweise ein kleineres Zimmer, in dem Sie die Wäsche aufbewahren wollen oder wollen einfach ein bisschen Platz sparen, dann kann eine Wäschetruhe mit Deckel eine gute Wahl für einen Wäschebehälter sein, denn Sie können diese parallel, während sie geschlossen ist, als Ablage benutzen.

Wäschekorb

Die zweite Kategorie von Wäschebehältern, über die wir schreiben möchten ist gleichzeitig die größte. Es geht um den Wäschekorb. Der Begriff „Wäschekorb“ wird meistens auch als Überbegriff für jegliche Wäschebehälter verwendet. Im Folgenden wollen wir das Wirrwarr kurz aufschlüsseln und einen Überblick über tatsächliche Wäschekörbe geben.

Wäschekorb Holz

Bei einem Wäschekorb Holz handelt es sich oft einfach um eine Wäschetruhe Holz. Wäschekorb wird hier also Oberbegriff verwendet. Es gibt jedoch auch richtige Holz-Wäschekörbe. Diese sind meistens aus Holz geflochten.

Wäschekorb Rattan

Rattan ist ein interessantes Material. Es wird meistens und vor allem für den Einsatz im Freien verwendet. Der Begriff Rattan besteht bedeutet „Pflanzenmark“ und genau darum handelt es sich bei diesem Material auch. Die Herstellung eines Wäschekorb Rattan und anderer Korbwaren sind das sind die häufigste Anwendung von Rattan. Der Vorteil an einem Wäschekorb Rattan ist, dass das Material stabil, wetterresistent und gleichzeitig formbar ist.

Wäschekorb Plastik / Wäschekorb Kunststoff

Natürlich gibt es auch Wäschekörbe aus Plastik und Kunststoff. Hier ist zu sagen, dass die Produktion von Plastikgegenständen eine nicht geringe Umweltbelastung darstellt, weshalb wir dann doch eher natürliche Wäschekörbe empfehlen, auch wenn Sie von uns  einen Wäschekorb Plastik vorgestellt bekommen. Der Vorteil an einem Wäschekorb Plastik ist natürlich, dass er in der Regel deutlich leichter ist beispielsweise eine Wäschetruhe Holz.

Wäschekorb Weide

Bei einem Wäschekorb Weide handelt es sich um einen geflochtenen Wäschekorb. Ein Wäschekorb geflochten wird eben auch Wäschekorb Weide genannt, da er wie ein Weidekorb aussieht. Für die Herstellung können Rattan oder hölzerne Materialen verwendet werden.

Wäschekorb Bambus

Ein ebenso beliebter Wäschekorb ist ein Wäschekorb Bambus. Zur Zeit sind solche Designs sehr beliebt, denn Bambus gilt wieder als modern. Das besondere an einem Wäschekorb Bambus ist, dass diese Optik in nahezu jedes Zimmer passt. Es bleibt relativ neutral, wertet aber den ganzen Raum durch sein interessantes Aussehen auf.

Wäschekorb schmal

Nicht jeder hat gleich ein großes Bad oder anders Zimmer zur Verfügung, wo der Wäschebehälter seinen Platz finden soll. Bei kleineren Räumlichkeiten soll Platz gespart werden. Dazu werden extra schmale Wäschekörbe hergestellt. Ein Wäschekorb schmal passt so in fast jede Ecke.

Wäschebox

Eine Wäschebox kann ist eine Alternative zur Wäschetruhe oder dem Wäschekorb. Eine Wäschebox ist meistens aus Kunststoff bzw. Plastik und wird sehr gerne im Badezimmer eingesetzt, weil die Wäschebox somit nicht anfällig für Feuchtigkeit oder Flüssigkeiten ist. Doch neben einer Wäschebox Plastik kann eine Wäschebox holz ebenfalls interessant sein. Eine Wäschebox holz hat den Vorteil, dass sie natürlicher und optisch hochwertiger aussieht. Letzt handelt es sich bei einer Wäschebox holz um eine Wäschetruhe holz.

Wäschetonne

Der Begriff Wäschetonne wird auch alternativ zum Begriff Wäschetrommel verwendet. Unter einer Wäschetonne versteht man einen Wäschebehälter, der sich durch seine runde Form auszeichnet. Unpraktisch an einer Wäschetrommel ist, dass sie nicht besonders gut in Ecken von Räumen passt, auch wenn die Form ein interessanteres Bild abgibt.

Wäschesortierer

Wäschesortierer haben den Vorteil, dass sie mehrere Fächer haben. So können Wäschesortierer sinnvoll eingesetzt werden, um Wäsche nicht nur zeitweilig zu verstauen, sondern auch gleich System in hinein zu bringen. Wäschesortierer haben mehrere Fächer. So kann ein Wäschesortierer 4 Fächer haben, aber auch das Modell mit 3 Fächern ist sehr beliebt. Letztlich spart man durch den Einsatz eines Wäschesortierers Zeit, da Wäsche schon beim Legen in den Wäschebehälter sortiert wird.

Wäschetasche

Neben den vielen Varianten von Wäschebehältern, die einen festen Korpus haben, wie z.B: eine Wäschetruhe holz, gibt es auch die Wäschetasche. Dabei handelt es sich um Wäschebehälter, die zumindest zu großen Teilen aus Stoff bestehen und somit flexibler, anpassbarer und vielseitiger einsetzbar sind.

Wäschetruhe
5 (100%) 2 votes